Geballte Kompetenz im Holzbau setzt sich aus vielen einzelnen Maßnahmen und Qualitätsstandards zusammen.

Hier ein paar Beispiele dafür, wie Sie davon bei Holzbau Salzburg profitieren können:

  • Qualitätsstandards in der Gruppe werden gemeinsam mit Experten erarbeitet und von allen Mitgliedsbetrieben umgesetzt.
  • Aktuelles Fachwissen: in gemeinsamen Workshops werden aktuelle Themen wie beispielsweise die neuen Schneelastnormen bearbeitet und in die Praxis umgesetzt.
  • Fremdüberwachte Qualität: alle Betriebe der Gruppe holzbau salzburg werden durch akkreditierte Prüfstellen regelmäßig geprüft und zertifiziert. Die Überprüfung erfolgt durch folgende externe Institute:

    Holzforschung Austra: www.holzcert.at/UEA.htm
    BVFS - Bautechnische Versuchs- und Forschungsanstalt Salzburg: Details: www.bvfs.at

  • Optimierung von Produktionsabläufen beispielsweise durch gemeinsame Nutzung von Abbundanlagen oder Zusammenarbeit in der Montage von Holzbauten.
  • Gemeinsame Mitarbeiterschulung in Planung und Produktion
  • Entwicklung neuer Produkte für den gemeinsamen Markt.
  • Zusammenarbeit bei Bauprojekten wie beispielsweise dem Österreichhaus der Olympiade 2006 in Turin / Italien
  • Erfahrungsaustausch über Sonderprojekte, Energieoptimierungen oder auch die Zusammenarbeit mit Lieferanten aus dem Bauwesen
  • Konsumentenschutz: Verwendung eines einheitlichen, vom Konsumentenschutz geprüften Werkvertrags zur Errichtung von Holzbauten.
  • Baustoffe aus der „Positivliste“: Verwendung von Bau- und Dämmstoffen aus der "Positivliste" des Arbeitskreis Ökologischer Holzbau e.V. (AKÖH e.V.). Link > AKÖH
  • Energieausweis: Energieausweis“ oder „Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz“ bezeichnet den jeweils anwendbaren, der Umsetzung der Richtlinie 2002/91/EG über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden, ABl Nr. L 1 vom 4. Jänner 2003, S. 65, dienenden bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften entsprechenden Ausweis, der die Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes angibt.
    Der Energieausweis ist eine schriftliche Dokumentation, die sich auf den gesamten Bau bezieht und die folgende Angaben zu enthalten hat:

    • die energiebezogenen Merkmale des Baus und seiner technischen Einrichtungen
    • die für den Mindestwärmeschutz von Bauten maßgeblichen Energiekennzahlen
    • eine Bestätigung über die Einhaltung des Mindestwärmeschutzes

Der Energieausweis kann von einem Sachverständigen oder dazu befugten Unternehmer ausgestellt werden.

Ein Energieausweis ist laut Salzburger Baupolizeigesetz (§ 17a) dann zu erstellen, wenn Bauten (die nicht nur unwesentlich beheizt und dem dauernden oder vorübergehenden Aufenthalt von Menschen dienen):

    • neu errichtet werden
    • bei Auf- oder Zubauten die Geschoßfläche um mehr als 50% vergrößert wird
    • bei Änderung des Baues mehr als 50% der Geschoßfläche betroffen ist.
  • Luftdichtennachweis bei Holzbauten mittels blower-door-Test.
    Mit dem Blower-Door-Test (oder Differenzdruck-Messverfahren) wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen. Das Verfahren dient dazu Leckagen in der Gebäudehülle aufzuspüren und die Luftwechselrate zu bestimmen.
  • Bautagebuch: alle qualitätsrelevanten Informationen werden in einem Bautagebuch aufgezeichnet und an den Bauherren übergeben.

Nachhaltiger Werkstoff

Die Verwendung von heimischen Holz ist zugleich eine Investition in die Landschaft, das eigene Naherholungsgebiet und in die regionale Wirtschaft.

Tradition verbindet
Bei Holzbau Salzburg ist neben Innovation
eine Menge Tradition mit in unsere
Zeit genommen. Handwerkskönnen aus
Jahrzehnten, das Wissen um den richtigen
Umgang mit Holz von der Gewinnung
bis zur stilechten Verarbeitung.

Energie bleibt
Ein „ganz normales“ Holzhaus ist nach
heutigem Standard bei Holzbau Salzburg
fast immer ein Niedrigenergiehaus.
Mit nur geringem Mehraufwand und dafür
umso rentableren (weil reduzierten)
Betriebskosten ist bei vielen Bauten ein
Passivhaus-Standard erreichbar.

Leben lassen
Wohnen in einem Holzhaus bietet unvergleichlichen Komfort. Denn Holz atmet und bietet spürbar angenehmes Raumklima. Eine optimale Dämmung hält die gewünschten Temperaturen stabil. Und auch wenn´s rund geht bietet das Material
ausreichend Schallschutz.

Zum Seitenanfang