AhjO - das Haus im Holz
Vertikal wohnen - Revolution im Holzbau

Holzbau Salzburg – eine Kooperation von neun Holzbaubetrieben aus dem Land Salzburg – lässt mit überraschenden Konzepten aufhorchen: AhjO, das „Haus im Holz“ bringt eine neue Form des Wohnens mit sich. Bei dem Haus, das Holzbau Salzburg gemeinsam mit dem Architekten Tom Lechner von LP architektur entwickelt hat, kommt ein völlig neuer architektonischer Ansatz zum Tragen.

Die revolutionäre Idee liegt in der Vermeidung des Aufteilens in abgeschlossene, zueinander bezugslose Stockwerke. Mit den Elementen Hülle, Fuge (Luftraum) und Kern wird das Wohnen vertikal.

Anstatt der kompromisslosen Umwandlung von Grundfläche in Wohnfläche legt man besonderen Wert auf Raumqualität, Lichtbeziehungen und Wohngefühl. Freie, hohe Räume mit viel Luftraum wechseln sich ab mit Rückzugsbereichen und privaten Zonen. Die außergewöhnlichen Raumeffekte sind auch Namensgeber für das Haus im Holz: „AhjO“ – auf salzburgerisch ausgesprochen ein Synonym für eine überraschende Erkenntnis.

Eine Idee – neun Generalunternehmer, viele Varianten

Das Haus wird von den neun Mitgliedsbetrieben von Holzbau Salzburg aus heimischem Holz gebaut. Die Hülle schafft ein moderner Holzriegelbau, wodurch beste Wärmewerte erzielt werden. Optional werden die Wände auch aus massivem Kreuzlagenholz gefertigt.

Großzügige Fensterflächen lassen den Wechsel von Licht und Farben zu. Die Fassaden können wahlweise in Rhombusschalung, Lärchen – oder Zederschindel oder auch als Putzfassade gewählt werden.

Variable Größen

Interessant ist, dass das Haus modulartig aufgebaut ist – zum Grundmodell können Quadratmeter, Loggien oder Anbauten hinzugefügt werden. Grundsätzlich wird das Haus im Haus mit 125, 150 und 175 m² angeboten, wobei die Grenze nach oben offen ist.

Das Haus wird schlüsselfertig geliefert, LP architektur und der jeweils ausführende Holzbau Salzburg Betrieb als Generalunternehmer begleiten den Bauherrn von der Planung bis zur Fertigstellung.

Der Preis mit € 2.950,- pro Quadratmeter (ab Bodenplatte) liegt laut Josef Rainer durchaus im Vergleich mit den Preisen, die der Salzburger Wohnbau bei Wohnungen erzielt. 

Tradition verbindet
Bei Holzbau Salzburg ist neben Innovation
eine Menge Tradition mit in unsere
Zeit genommen. Handwerkskönnen aus
Jahrzehnten, das Wissen um den richtigen
Umgang mit Holz von der Gewinnung
bis zur stilechten Verarbeitung.

Energie bleibt
Ein „ganz normales“ Holzhaus ist nach
heutigem Standard bei Holzbau Salzburg
fast immer ein Niedrigenergiehaus.
Mit nur geringem Mehraufwand und dafür
umso rentableren (weil reduzierten)
Betriebskosten ist bei vielen Bauten ein
Passivhaus-Standard erreichbar.

Leben lassen
Wohnen in einem Holzhaus bietet unvergleichlichen Komfort. Denn Holz atmet und bietet spürbar angenehmes Raumklima. Eine optimale Dämmung hält die gewünschten Temperaturen stabil. Und auch wenn´s rund geht bietet das Material
ausreichend Schallschutz.

Zum Seitenanfang